Philosophie

Philosophie des Heiligtums:
* Die Ziele und Grundsätze des Covenant of Hekate werden anerkannt und gewahrt.

* Die Göttin Hekate wird als große Göttin, kosmische Weltenseele und als Verkörperung der Natur begriffen.

* Die Göttin wird als eine real-existierende Wesenheit begriffen, es ist nicht notwendig an sie zu glauben um sie zu erfahren.

* Die Natur wird als eine lebendige und beseelte Manifestation der Göttin gesehen- alles in der Natur ist heilig und von der Kraft der Göttin beseelt. Das Göttliche verkörpert sich in der Natur und kann durch die Verbindung zur Natur erfahren werden. Die Natur ist der lebendige Leib der Göttin.

* Durch Rituale, Mystik und Magie ist es möglich mit der Göttin in Kontakt zu treten, sich mit ihr zu verbinden und sie zu erfahren.

* Magie wird als eine natürliche Kraft gesehen, nicht als etwas übernatürliches. Magie ist weder schwarz noch weiß, sondern die Kraft die alles mit allem verbindet, die schöpferische Kraft die alles durchströmt.

* Der Kosmos wird in seiner Ganzheitlichkeit begriffen- der Kosmos hat nicht nur eine materiell-physische Natur, sondern hat auch eine seelische und göttliche Natur- der Kosmos ist materiell, ätherisch und göttlich- und diese drei Ebenen werden als ein Gleichgewicht betrachtet (keine der Ebenen wird über die andere gestellt).

* Der Hauptfokus lieg auf der Göttin Hekate. Neben dieser können auch Götter und Göttinnen in den Ritualen geehrt werden, die in der Antike mit ihr verbunden waren. Und vor allem auch die lokalen Ortsgeister- wenn die Rituale in der Natur stattfinden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s